Ärzte müssen oft Patienten mit Autoimmunkrankheiten behandeln, die bereits in der Vergangenheit an Krebs erkrankt waren. Es gibt wenige Daten über die Sicherheit der Immunsuppressiva-Therapie bei diesen Patienten, ob sie ein erneutes Krebs-Rezidiv auslösen können. Eine Meta-Analyse in "Gastroenterology" untersuchte diese Fragestellung.

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

Zusätzliche Informationen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.