Wann können PSA-Monitoring nach radikaler Prostatektomie gestoppt werden? 2017

Aktuelle Studie in "Journal of Urology" mit 582 Patienten, die sich wegen Prostatakrebs einer radikalten Prostatektomie unterzogen hatten.

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

US-Leitlinie: Brachytherapie (Strahlentherapie) bei Prostatakrebs, 2017

Die Fachgesellschaften "American Society of Clinical Oncology (ASCO)" und "Cancer Care Ontario" haben eine aktualisierte Leitlinie zur Brachytherapie (Strahlentherapie) bei Patienten mit Prostatakrebs publiziert.

Weiterlesen...

Testosteron-Therapie und das Risiko für venöse Thromboembolien, 2016

Aktuelle Studie in "BMJ" auf der Grundlage der Daten von 370 Hausarzt-Praxen in England.

Weiterlesen...

Erhöht die Multiparameter-MRT die Diagnosegenauigkeit der Prostatabiopsie bei Prostatakrebs? 2017

Die PROMIS-Studie in "Lancet": Bei Männern mit hohem Serumwert für Prostataspezifisches Antigen (PSA) wird in der Regel eine transrektale Sonographie mit Biopsie (TRUS-Biopsie) durchgeführt. Diese kann Komplikationen, einschließlich Blutungen, Schmerzen und Infektionen, nach sich ziehen. Durch eine Multiparameter-Magnetresonanztomographie (MP-MRT) zur Triage lassen sich möglicherweise unnötige TRUS-Biopsien umgehen und die Diagnosegenauigkeit verbessern.

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

Assoziation zwischen Vasektomie (Sterilisation beim Mann) und Prostatakrebs, 2016

Die Daten darüber, ob eine Vasektomie (Eingriff zur Sterilisation beim Mann) das Risiko für Prostatakrebs im Verlauf steigern kann, ist noch nicht eindeutig. Eine aktuelle Studie in "BMJ" ging dieser Frage nach (1).

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

Zusätzliche Informationen