Eravacyclin vs. Ertapenem bei komplizierten intra-abdominellen Infektionen von Abszess bis Peritonitis, 2016

Aktuelle IGNITE-PHase-III-Studie in "JAMA Surgery": Eravacyclin ist ein neues synthetisches Antibiotikum aus der Gruppe der Tetracycline, und hat in-vitro-Aktivität gegen wichtige gramnegative, grampositiv-aerobe und fakultative Bakterien, die zu Cephalosporinen, Fluoroquinolonen und B-Laktam-Hemmer resistent sind, und Multidrug-Resistenzen aufweisen. Des Weiteren sei Eravacyclin gegen carbapenem-resistante Enterobakterien und den meisten aneoroben Keimen in-vitro wirksam.

In der IGNITE-1-Studie wurden 541 Patienten mit komplizierten intra-abdominellen Infektionen (von Abszess bis komplizierte Appendizitis) für iv. Eravacyclin (1 mg/kg alle 12 Stunden iv) oder Ertapenem (1g tgl. iv) randomisiert.

Die klinische Heilung trat bei 86% der Patienten in der Eravacyclin- und bei 87% in der Ertapenem-Gruppe auf. Beide Medikamente wurden gut toleriert.

Fazit: Eravacyclin war mindestens genauso wirksam wie Ertapenem

Medknowledge-Anmerkung: Somit erweist sich Eravacyclin als vieleversprechende Antibiotika-Option gegen resistente Keime bei intraabdominellen Infektionen wie komplizierter perforierten Appendizitis mit Peritonitis.

1-Solomkin et al. Assessing the efficacy and safety of eravacycline vs ertapenem in complicated intra-abdominal infections in the investigating gram-negative infections treated with eravacycline (IGNITE 1) trial: A randomized clinical trial. JAMA Surg. 2016 Nov 16

 

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen