Rheumatoide Arthritis (RA): Biologicals (TNF-Hemmer und Co.) und Sepsis-Risiko bei Infektionen, 2016

Frei#  Studie in "Annals of the Rheumatic Diseases" mit 947 RA-Patienten mit schweren Infektionen.

Sepsis trat bei 135 Patienten in den ersten 30 Tagen, 85 von denen starb.

Niereninsuffienz und hohes Alter waren mit einem erhöhten Sepsis-Risiko assoziiert.

Patienten, die mit Biologicals behandelt wurden, hatten ein niedrigeres Mortalitätsrisiko.

Risikofaktoren für Mortalität waren: hochdosierte Glukokortikoide und Herzinsuffienz.

Medknowledge-Anmerkung: Bekanntlich steigern die Biologicals das Infektionsrisiko, sie verringern aber anscheinend die Komplikationen schwerer Infektionen wie Sepsis, möglicherweise durch die Unterdrückung der entzündlichen Reaktion.

Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass die Biologicals nach der Besserung der akuten Infektion erneut eingesetzt werden können.

1-Richter et al. Impact of treatment with biologic DMARDs on the risk of sepsis or mortality after serious infection in patients with rheumatoid arthritis. Ann Rheum Dis. 2016 Sep;75(9):1667-73.

 

 

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen