Darmkrebs-Früherkennung: FUSE-Vollspektrum-Koloskopie vs. Koloskopie, 2016

Frei#  Die Vollspektrum-Endoskopie (FUSE: full-spectrum endoscopy) ermöglicht einen 330° Sichtwinkel mit einem erweiterten Blickfeld. Frühere Studien haben gezeigt, dass FUSE-Endoskope bei der Koloskopie Polypen besser als die herkömmlichen Koloskope diagnostizieren können. Eine aktuelle Studie in "Gut" untersuchte, ob die FUSE-Koloskopie zur Darmkrebs-Früherkennung tatsächlich besser als die konventionelle Koloskopie ist.

Insgesamt 658 Teilnehmer, bei denen in Italien einen positiven FIT-Stuhltest festgestellt wurde, wurden für FUSE-Koloskopie oder Standard-Koloskopie randomisiert.

Insgesamt 44.5% der Teilnehmer hatten mindestens ein Adenom.

Die Adenom-Detektion-Rate betrug mit der FUSE-Koloskopie 43.6% und mit der Standard-Koloskopie 45.5%. Die Diagnose-Raten waren also ähnlich; das galt auch für fortgeschrittene Adenome (19.5 % vs. 23 % respektive).

Medknowledge-Anmerkung: Also, die Vollspektrum-FUSE-Koloskopie mit breitem Blickwinkel war zur Diagnose der Polypen, auch der fortgeschrittenen prämalignen Polypen nicht besser als die herkömmliche Koloskopie.

Hassan et al. Full-spectrum (FUSE) versus standard forward-viewing colonoscopy in an organised colorectal cancer screening programme. Gut , 9 Aug 2016

 

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen