Biphosphonat-Langzeittherapie: Risiko der Hüft- und Oberschenkel-Frakturen unter der Alendronat-Therapie, 2016

Frei#  Es fehlen bisher Langzeit-Daten über die Effektivität und Sicherheit der Biphosphonat-Therapie bei Osteoporose-Patienten. Eine aktuelle Studie in "BMJ" untersuchte die Langzeit-Effekte (> 10 Jahre) der Alendronat-Anwendern (Fosamax) mit Osteoporose.

Die Autoren werteten anhand der Patientenregister in Dänemark die Daten von 61.990 Frauen und Männern (Alter 50-94 J) aus, die zwischen 1996 und 2007 Alendronat einnahmen.

Die Ergebnisse zeigten, dass Alendronat in dieser Population vor Frakturen schützte, und diese Schutzwirkung auch nach 10 Jahren anhielt.

1-Abrahamsen et al. Risk of hip, subtrochanteric, and femoral shaft fractures among mid and long term users of alendronate: Nationwide cohort and nested case-control study. BMJ 2016;353:i3365

 

 

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen