Achalasie: Perorale endoskopische Myotomie (POEM) – Internationale Erfahrungen für therapierefraktäre spastische Ösophagus-Erkrankungen - US-Positionspapier und Langzeit-Ergebnisse, 2014-2016

Frei#  Perorale endoskopische Myotomie (POEM) ist eine neue und bisher viel versprechende Methode (4) zur endoskopischen Achalasie-Therapie. Wir hatten im September 2014 das Positionspapier der US- und europäischen Expertenzentren zur Indikation und Wirksamkeit der POEM-Therapie vorgesellt (1). Inzwischen sind im Januar 2015 sowie Oktober 2016 zwei weitere neue internationale Studien über die Langzeit-Erfahrungen mit POEM zur Therapie der therapierefraktären spastischen Ösophagus-Erkrankungen erschienen, die wir nach dem Positionspapier in Kurzform vorstellen (2,3). 

1-Positionspapier der US- und europäischen Expertenzentren Sept/2014

Die „NOSCAR POEM White Paper Committee", ein Zusammenschlusss von US- und europäischen Expertenzentren, hat ein Positionspapier über die Indikationen, Durchführung und Wirksamkeit der peroralen endoscopischen Myotomie (POEM) bei Achalasie veröffentlicht (1). Einige der Kernpunkte sind:

-POEM wurde unter anderem bei 43% der Patienten durchgeführt, bei denen frühere Therapien gegen Achalasie unwirksam waren.

-Nach den Daten war POEM bei > 80% der Patienten erfolgreich.

-Laut Autoren war die POEM bei bisherigen Behandlungsserien mit einer geringen Rate an schweren Komplikationen (<10%) assoziiert.

Die Positionspapier ist extrem ausführlich, und informiert von Indikationen, bis Kontraindikationen, POEM-Technik bis Spät-Komplikationen, es ist im Internet in englischer Sprache als Volltext zugänglich.

2-Aktuelle Studie 2015: Erfahrungen mit POEM

In der internationalen Multizenter-Studie wurde das Outcome von 73 Patienten untersucht, die sich einer POEM untergezogen hatten. Die Indikationen bildeten spastische Achalasie, Nussknacker-Ösophagus („Jackhammer Esopagus“) und diffuse ösophagiale Spasmen. Alle Patienten hatten auf die vorherige medikamentöse Therapie nicht angesprochen.

Die Ergebnisse zeigten, dass POEM durchgeführt von Experten für therapieresistente Patienten mit spastischer Achalasie, Nussknacker-Ösophagus („Jackhammer Esopagus“) und diffusen ösophagialen Spasmen eine sichere und effektive Therapie ist.

Schlussfolgerung: POEM bildet eine neue Therapieoption für  diese Krankheiten, die sehr belastend, und wo die therapeutischen Optionen sehr beschränkt sind. Unter POEM kam es bei 87% der Patienten zu einer Brustschmerzen, die vor dem Eingriff angegeben wurden.

3-Langzeit-Studie im Oktober 2016 in "Gastrointestinal Endoscopy"

Die internationale retrospektive Studie mit 205 Achalasie-Patienten einer Mindest-Beobachtungszeit von 2 Jahren zeigte, dass POEM eine sichere und klinisch höchst erfolgreiche Methode mit exzellenten Langzeit-Daten ist.

Bei Patienten mit einem klinischen Ansprechen in den ersten 6 Monaten, betrug die Rezidivsymptom-Rate innerhalb von 2 Jahren lediglich 6%.

Medknowledge-Anmerkung: Die Erfolgsrate von POEM hängt zu einem hohen Maße von der Erfahrung des Operateurs ab. Je häufiger sie diesen Eingriff durchführen, desto besser werden die Ergebnisse.

1-NOSCAR POEM White Paper Committee. Per-oral endoscopic myotomy white paper summary. Gastrointestinal EndoscopyVolume 80, Issue 1, Pages 1–15, July 2014

2-Khashab et al. International multicenter experience with peroral endoscopic myotomy for the treatment of spastic esophageal disorders refractory to medical therapy (with video). Gastrointest Endosc. 2015 Jan 26

3-Ngamruengphong et al. Long-term outcomes of per-oral endoscopic myotomy in achalasia patients with a minimum follow-up of 2 years: An international multicenter study. Gastrointest Endosc. 2016 Sep 20

4-Perorale endoskopische Myotomie (POEM)

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen