Diabetes: Weiterführung der Metformin nach einer Leberzirrhose-Diagnose oder Niereninsuffienz? 2014

Diabetes-Typ-II kommt bei Patienten mit Leberzirrhose oder Niereninsuffienz relativ häufig vor. Die Risiken und Schaden einer Metformin-Therapie bei Zirrhose-Patienten mit Diabetes-II sind umstritten. Metformin ist zwar die Erstlinientherapie bei Diabetes-Typ-II, es gibt jedoch Bedenken, dass es unter Metformin bei Patienten mit Leberkrankheiten zu Laktatazidose und Leberschäden kommen könnte. Des Weiteren wird eine Niereninsuffienz aufgrund einer lebensgefährlichen Laktatazidose als Kontraindikation für eine Metformin-Therapie angesehen.

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

Gestationsdiabetes während Schwangerschaft: Vergleich verschiedener Diät-Interventionen, 2014

Bekanntlich wird bei Diabetes , während der Schwangerschaft eine Diät-Therapie eingeleitet. Eine aktuelle Meta-Analyse in "Diabetes Care" untersuchte den Einfluss verschiedener Diät-Interventionen auf den Outcome der Mütter und der Kinder (1).

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

Meta-Analyse: Haben Diabetes-Patienten ein hohes Risiko für eine erfolglose Eradikation von Helicobacter pylori? 2014

Eine aktuelle Meta-Analyse (1) untersuchte die Auswirkung von Diabetes auf das Risiko einer erfolglosen Eradikationstherapie von Helicobacter pylori.

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

Medikamentöse Therapie der schmerzhaften diabetischen Neuropathie, 2014

Eine Meta-Analyse in „Annals of Internal Medicine" widmete sich der Frage nach der Wirksamkeit einzelner Medikamente zur Therapie der schmerzhaften diabetischen Neuropathie (1). Die Autoren fanden in Medizindatenbanken 65 randomisierten Studien zum Thema von 2007 bis 2014. In den Studien wurden insgesamt 12.632 Patienten mit 27 Medikamenten evaluiert. Die Ergebnisse:

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

Ambulante Blutzuckerspiegelregulierung mit „Bionik-Pankreas“ bei Diabetes Typ-1

Pankreas schüttet Insulin je nach Blutzucker aus. Ausgehend von dieser idealen Blutzuckekontrolle untersuchte eine aktuelle Studie (1) die Sicherheit und Effektivität von automatisierten Verfahren über einen „bionischen Pankreas" zur Regulation des Blutzuckergehalts über einen mehrtägigen Zeitraum bei einer Kohorte von Erwachsenen und Jugendlichen, welche wegen eines Diabetes Mellitus Typ1 in ambulanter Behandlung waren.

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

Mortalität-Risiko bei gut eingestellten Diabetes-Typ-1-Patienten mit HbA1c

Frei#  Das Risiko für Gesamt-Mortalität bei Diabetes-Typ-I-Patienten mit unterschiedlich guter Blutzucker-Kontrolle ist noch unbekannt. Eine aktuelle Beobachtungsstudie in "NEJM" untersuchte das Sterberisiko in Verbindung damit, wie gut der Blutzucker eingestellt ist (1).

Weiterlesen...

Hüft- und Knie-TEP: Sollte HbA1c bei Diabetikern präoperativ unter 7% gesenkt werden? 2014

Frei#  Präoperative Reduktion des HbA1c auf weniger als 7% vor Implantation einer Totalendoprothese im Gelenk - für einige Diabetiker ein nicht erreichbares Ziel.

Weiterlesen...

USPSTF-Leitlinie zum Diabetes-Screening, 2014

Die US-Gesundheitsbehörde USPSTF (U.S. Preventive Services Task Force) hatte 2003 von einem generellen Diabetes-Screening abgeraten, und lediglich eine vorsorgliche Blutzuckerbestimmung, nur bei symptomatischen Patienten und solchen, mit erhöhtem Blutdruck- und erhöhten Lipid-Werten empfohlen (2). Jetzt hat die USPSTF diese Leitlinie zum Diabetes-Screening aktualisiert. Wichtige Punkte dabei sind:

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

Antibiotika oder Operation zur Therapie der Osteomyelitis beim diabetischen Fußsyndrom? 2014

Frei#  In einer prospektiven randomisierten Studie (1) wurde untersucht, welche Therapie für die Osteomyelitis beim diabetischen Fußsyndrom effektiver ist und ein besseres Endergebnis zeigt: Die alleinige Therapie mit Antibiotika oder die operative Therapie. Die Patienten wurden für 12 Monate nach der Heilung nachbeobachtet.

Weiterlesen...

Diabetes-Typ-I: Sicherheit und Effektivität des Langwirksamen Insulins gegenüber intermediär-wirksames Insulin, Meta-Analyse bei BMJ, 2014

Eine aktuelle Meta-Analyse (1) in "BMJ" verglich die Sicherheit und Effektivität der langwirksamen Insuline Glargin (Lantus) und Detemir (Levemir), mit dem intermediär-wirksamen Insulin Neutral Protamin Hagedorn (NPH).

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

Zusätzliche Informationen