Antipsychotikum Loxapin (Aduseva) gegen Agitiertheit bei Schizophrenie oder bipolaren Störungen, 05/2013

Frei#  Vorläufige PZ-Bewertung: Schrittinnovation

 

"Seit Mai 2013 ist mit Loxapin (Adasuve® 9,1 mg einzeldosiertes Pulver zur Inhalation, Trommsdorff) erstmals ein nicht zu injizierendes Medikament zur schnellen Kontrolle leichter bis mittelschwerer Agitation auf dem deutschen Markt. Es darf bei Patienten mit Schizophrenie oder bipolarer Störung zum Einsatz kommen, dies jedoch nur im Krankenhaus und unter Aufsicht von medizinischem Fachpersonal. Unmittelbar nach der Kontrolle von akuten Agitationssymptomen sollten die Patienten mit ihrer Standardtherapie weiterbehandelt werden..." Mehr in der Pharmazeutischen Zeitung online...

Europäischer öffentlicher Beurteilungsbericht (EPAR) zu Loxapin

 

EMA: Zusammenfassung der Merkmale des Arzneimittels Loxapin

 

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen